Freitag, 2. September 2016

Einsatz unseres Lehrbeauftragten Herrn Krüger bei den Dreharbeiten zu weiteren Lehrfilmen

Um unser Angebot der Lehrvideos zu ausgewählten Themen der Leit- und Sicherungstechnik weiter auszubauen, fanden am 30.08. und 01.09. weitere Dreharbeiten statt.
Im Bf Bertsdorf und im Bf Zittau Süd hat unser Lehrbeauftragter Herr Hans-Günter Krüger vor der Kamera über folgende Themen referiert:
  • Doppeldrahtzugleitung im mechanischen Stellwerk
  • Grundlagen des Schotteroberbaus (Allgemein und Weiche)



Wir freuen uns, dass Herr Krüger sein komplexes Fachwissen aus 49 Jahren Berufserfahrung für die Ausbildung unserer Studierenden nachhaltig zur Verfügung stellt.

Begleitet wurden die Dreharbeiten von unserem Kameramann Herrn Jörg Schubert (Schubert Eisenbahn Video). Es ist bereits das siebte Videoprojekt in kurzer Zeit, welches Herr Schubert für uns in hoher Qualität und nach unseren Wünschen erstellt.

Wir bedanken uns bei beiden Kollegen für die unkomplizierte Zusammenarbeit.

Donnerstag, 1. September 2016

Gastvorträge und Fachexkursion durch den TÜV SÜD Rail, Herrn Thomas Dießner

Vom 30.08.2016 bis zum 01.09.2016 fand im Rahmen unserer Lehrveranstaltung Grundlagen Leit- und Sicherungstechnik eine Vortragsreihe statt, die durch den TÜV SÜD Rail, und hier speziell durch den Vortragenden Herrn Thomas Dießner, geleitet wurde.

Herr Dießner, TÜV SÜD Rail GmbH, bei seinen Ausführungen zu den Gefahrenmeldeanlagen

Am 30.08. wurde das Thema Linienförmige Zugbeeinflussung (LZB) behandelt.
Am 31.08. wurde der Themenkomplex Bahnübergangssicherungstechnik behandelt. Einem einleitenden Fachvortrag folgte eine Fachexkursion zu diversen Bahnübergangsanlagen im Umfeld des Ausbildungsbahnhofes Zittau Süd. Den Abschluss bildete die Vorführung eines Lehrvideos sowie die Beantwortung der Teilnehmerfragen.
Den Abschluss der Gastvortragsreihe bildeten die Themen Gefahrenmeldeanlagen, Besonderheiten im Hochgeschwindigkeitsverkehr und Fahrerloses Fahren am 01.09.2016.



Wir danken dem TÜV SÜD Rail und speziell Herrn Dießner für den sehr anschaulichen und bereichernden Beitrag zu unserer Lehrveranstaltung Leit- und Sicherungstechnik. Wir blicken mittlerweile auf eine vierjährige Zusammenarbeit mit Herrn Dießner zurück. Wir würden uns freuen, Herrn Dießner auch bei folgenden Lehrveranstaltungen aktiv einbinden zu können.


Montag, 15. August 2016

Gastvortrag zum Thema RAMS-Management durch Herrn Prof. Dr.-Ing. Raimo Michaelsen

Am 10. und 11.08. wurde unsere Lehrveranstaltung Leit- und Sicherungstechnik durch einen Gastvortrag zum Thema RAMS-Management bereichert.
Der Referent, Herr Prof. Dr.-Ing. Raimo Michaelsen ist Leiter des Studienganges Wirtschaftsingenieur Eisenbahnwesen an der Fachhochschule Erfurt. Es besteht bereits seit mehreren Jahren ein fachlicher Austausch zur gegenseitigen Bereicherung der Lehre.



In seinem Vortrag referierte Herr Prof. Michaelsen vor den 15 Teilnehmern unter anderem über die Themen
  • Einführung in die Sicherheits- und Risikobetrachtung
  • Risikobewertung
  • Gefährdungsanalyse
  • Sicherheitsstrategien
  • Ursachenanalysen
Am Ende wurden einige praktische Anwendungsfälle besprochen.

Wir danken Herrn Prof. Michaelsen für den interessanten und aufschlussreichen Vortrag und freuen uns über eine weitere Verstetigung unserer Zusammenarbeit.

Dienstag, 9. August 2016

Start der Lehrveranstaltung "Ingenieure im Netz - Grundlagen Leit- und Sicherungstechnik"

Am 08.08.2016 hat ein weiterer Kurs der Lehrveranstaltung "Ingenieure im Netz - Grundlagen Leit- und Sicherungstechnik" begonnen.

Während der 6-wöchigen Blocklehrveranstaltung lernen die 15 Teilnehmer die Zusammenhänge der komplexen eisenbahnspezifischen Leit- und Sicherungstechnik kennen.

Herr Rönsch erklärt Studierenden die Betriebsabläufe
der Betriebsstelle Zittau Süd


Am ersten Tag der Lehrveranstaltung wurde das Lehrstellwerk Zittau Süd besichtigt. Die Teilnehmer haben die Örtlichkeit kennengelernt. Die technischen Komponenten und Planunterlagen werden in den kommenden Wochen beispielhaft im Rahmen von Laborpraktika und Seminaren detailliert behandelt.

Herr Rönsch, ehem. Fahrdienstleiter in Zittau Süd, hat die Einführungsveranstaltung am Bf Zittau Süd begleitet und hat den Teilnehmern Eindrücke seiner Arbeit und der betrieblichen Bedeutung der Betriebsstelle nähergebracht.

Wir freuen uns auf eine interessante Lehrveranstaltung und wünschen den Teilnehmern möglichst große Lernerfolge.

Montag, 8. August 2016

Eindrücke von der 10. Historik Mobil

Bereits zum 10. Mal waren am Wochenende historische Fahrzeuge auf den Schienensträngen und Straßen des Zittauer Gebirges im Dauereinsatz.


Das Stellwerkspersonal des Bf Zittau Süd
in historischen Uniformen der Deutschen
Reichsbahn (Foto: W. Menzel)
Ausfahrt des Personenzuges P 402 aus dem
Bf Zittau Süd (Foto: W. Menzel)
  

Die Fakultät Elektrotechnik und Informatik kooperiert seit einigen Jahren mit der Sächsisch-Oberlausitzer-Eisenbahn GmbH. Ein Ergebnis dieser  sehr konstruktiven Zusammenarbeit ist die Entwicklung des Bahnhofes Zittau-Süd zu einem Lehrstellwerk, das den Studierenden der Leit- und Sicherungstechnik der Eisenbahn für eine besonders praxisnahe Ausbildung zur Verfügung steht.

Zugmeldung des Personenzuges P 402
an die zurückliegende Zugmeldestelle
Bf Zittau durch den Fahrdienstleiter.
(Foto: W. Menzel)
Nachwuchsarbeit mit interessierten
Besuchern im Lehrstellwerk Zittau Süd.
(Foto: P. Hornung)
 
 

Herr Hornung - Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt eisenbahnspezifische Leit- und Sicherungstechnik - hat mit der tatkräftigen Unterstützung von zwei LST-Studenten der Fakultät Elektrotechnik und Informatik an beiden Tagen der Historik Mobil den Bahnhof Zittau Süd arbeitsfähig besetzt, sodass die Eisenbahnbetriebsabläufe nach den historischen Betriebsvorschriften der 1960er Jahre abgesichert werden konnten. In Anbetracht dessen, dass wieder Tausende Fahrgäste diesen Bahnhof passiert haben (2015 hatte die Veranstaltung bereits 25.000 Besucher), war das außerordentliche Engagement zugleich auch ein wirksamer Beitrag, um Eisenbahnfreunde auf die bahnspezifischen Ausbildungsmöglichkeiten an der Fakultät Elektrotechnik und Informatik hinzuweisen.

(Der Beitrag wurde von Herrn Dr. Wolfgang Menzel, Mitarbeiter der Hochschule Zittau/Görlitz verfasst und erschien im Original am 08.08.2016 auf der Homepage der Hochschule Zittau/Görlitz)

Freitag, 5. August 2016

Öffnung des Ausbildungsbahnhofs Zittau Süd zur Historik Mobil am 06. und 07.08.2016

Von Freitag, den 05.08.2016 bis Sonntag, den 07.08.2016 findet die 10. Historik Mobil statt. Eine Festveranstaltung der Zittauer Schmalspurbahn (SOEG mbH) für alle Eisenbahnfreunde und Nostalgiker.


An der Großveranstaltung entlang der Strecke der kleinen Dampfeisenbahn ist zum dritten Mal auch unsere Hochschule beteiligt. Kollegen sowie Studierende der Fakultät Elektrotechnik und Informatik heißen am Wochenende wieder zahlreiche Besucher im Ausbildungsbahnhof Zittau Süd in der Brückenstraße willkommen.




Unser Ausbildungsbahnhof ist am Samstag und am Sonntag jeweils von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr für interessierte Besucher geöffnet.
Es kann das Lehrstellwerk mit den technischen Einrichtungen zur Durchfürung von Zugfahrten besichtigt werden. Die Handlungen eines Fahrdienstleiters können ausprobiert und nachvollzogen werden.

Auf unsere kleinen Gäste wartet eine Überraschung.

Donnerstag, 4. August 2016

I K - Sonderzug mit Zughalt in Zittau Süd

Am 03.08. gegen 14:30 Uhr konnte im Ausbildungsbahnhof Zittau Süd eine außergewöhnliche Sonderfahrt beobachtet werden.

Der historische I K-Zug ging auf seine erste Probefahrt auf der Strecke Zittau - Oybin/Jonsdorf.

Einfahrt des I K-Sonderzuges aus Zittau nach Gleis 1

Der I K-Zug besteht neben dem Nachbau einer Lokomotive aus den Jahren 1881 - 92 aus sechs zeitepochal passenden, rekonstruierten Wagen der Königlich Sächsischen Staatseisenbahnen. Die Zusammenstellung der historischen Fahrzeuge in diesem Zug ist ein Gemeinschaftsprojekt verschiedener Bahnbetreiber.
Es wird ein Zug präsentiert, wie er in der Anfangszeit der Zittauer Eisenbahnstrecke unterwegs gewesen sein könnte.

Auf der Rückfahrt: Einfahrt aus Z.-Vorstadt nach Gleis 1


Zur 10. Historik Mobil am 06. und 07.08. wird der Zug zu vier limitierten Sonderfahrten unterwegs sein.

Das Fachgebiet Leit- und Sicherungstechnik der Hochschule Zittau/Görlitz wünscht dem Zugpersonal und den Fahrgästen ein interessantes Eisenbahnerlebnis und eine Gute Fahrt!